Eingebettete Energie

Das Holz: Innewohnende Energie und Verringerung des Kohlendioxids

Ein Energiespar-Material

Zur Zeit gibt es kein anderes für Gebäude oder Gebäudeteile eingesetztes Baumaterial, das so wenig Herstellungsenergie benötigt, wie das Holz.

Dank der Photosynthese sind die Bäume in der Lage, das in der Luft befindliche Kohlendioxid zu binden und es mit dem Wasser, das sie aus dem Boden ziehen, zu vereinen, um einen organischen Stoff, das Holz zu produzieren.

Dieses Verfahren der Photosynthese erzeugt auch Sauerstoff. Der gesamte Sauerstoff, den wir atmen und auf den sich das gesamte tierische Leben gründet, kommt von der Photosynthese von Pflanzen und Bäumen.

Nicht nur sind die Holzproduktion und die Verarbeitung hoch effizient (was die Energie betrifft) und verleihen den Holzerzeugnissen eine zusätzliche Senkung des Kohlenstoffgehalts, sondern das Holz kann verwendet werden, um Werkstoffe wie Stahl. Aluminium, Beton oder Kunststoff zu ersetzen, die große Energiemengen für ihre Herstellung benötigen.

In den meisten Fällen ist die für die Verarbeitung und den Transport des Holzes erforderliche Energie geringer als die durch die Photosynthese der Wälder gespeicherte Energie.

Die vom Menschen bewirtschafteten Wälder sind wesentlich effizientere Kohlenstoffvorkommen als die, die in ihrem natürlichen Zustand belassen werden. Die jüngeren Bäume nehmen in ihrer größten Entwicklungsphase mehr CO2 aus der Luft auf als die älteren Bäume, die in ihrem natürlichen Verlauf absterben oder faulen, wobei sie das in Jahren gespeicherte CO2 freigeben. Das Fällen der Bäume bewirkt, das das in den Jahren gespeicherte CO2 nicht in die Luft abgegeben wird, sondern im Holzerzeugnis verbleibt.

Die kontrollierte Abholzung bewirkt, dass das Holz der Bäume zu Rohstoff für die Herstellung von Erzeugnissen aus Holz wird, die das CO2 speichern, ohne es in der Umwelt zu verteilen.

Die Holzerzeugnisse werden somit zu Kohlenstofflagern, auch wenn sie kein CO2 aus der Luft aufnehmen, und spielen eine wichtige Rolle in der Steigerung der Effizienz der Waldgebiete. Das CO2 bleibt unabhängig von der Lebensdauer des Erzeugnisses im Holz gespeichert.

Tatsächlich ist die Verwendung von Holz eine einfache Weise, den Klimawandel einzuschränken.

Besuchen Sie für weitere Informationen die Webseite www.cei-bois.org.