Secur Plus

Vollständige Einbruchssicherheit

Silvelox begegnet dem immer größeren Verlangen nach Sicherheit mit der Baureihe Secur Plus, dem ersten Garagentor aus Holz, das alle von der europäischen Norm ENV 1627 für die KLASSE 3 derEinbruchssicherheit geforderten Tests überstanden hat. Es hat nämlich bei der wichtigsten italienischen Prüfeinrichtung die Zertifizierungen Nr. 142692 und 142693 erhalten.

Äußerlich unterscheidet sich Secur Plus kaum von einem normalen Tor, um eben nicht auf eventuelle Wertgegenstände im Haus aufmerksam zu machen. Im Inneren der Konstruktion (Torblatt und Zarge) hingegen werden alle jene Elemente eingebaut, die nötig sind, um die Anforderungen der europäischen Norm für einbruchshemmende Bauprodukte (EN 1627) zu erfüllen. Eine elegante und warme äußere Hülle, die einen robusten Stahlkern umschließt.

In das Türblatt von 80 mm Stärke ist eine Armierung aus hochfestem Stahl eingefügt und der Aufbau besteht ebenfalls aus Stahlrohren.

Die Verschlussbolzen sind aus gehärtetem Stahl.

Die Schließbolzen besitzen Zylinder mit Aufbohr- und Ziehschutz und sind mit einem Beschlag aus Manganstahl versehen.

Der Sturz und die Pfeiler der Zarge sind mit Stahlbügeln verstärkt, in den Bereichen, in denen die Einbruchsversuche stattfinden.

Die Verankerung der Zarge in der Betonmauer (oder einem anderem Baumaterial, das eine mechanische Festigkeit von mindestens R 250 kg/cm² aufweist) erfolgt nicht mit gewöhnlichen Bauklammern sondern durch eigens dafür hergestellte Befestigungsvorrichtungen.

 Ausschreibungstext_SECUR_PLUS.pdf

Konformitätserklärung_SECUR_PLUS.pdf

Einbausituationen_Silvelox_Garagentore.pdf

Masstabelle_SECUR_PLUS.pdf

Tormasse_Garagentore_Silvelox.pdf